Ihr wollt Teil der „Villa“ werden?

Dann gelangt ihr über den online-Service KiTS (der Stadt Stuttgart) zu uns auf die Warteliste:
https://www.stuttgart.de/kits

Für unseren Auswahlprozess ist es obligatorisch, dass interessierte Eltern für ein persönliches Kennenlernen am Tag der offenen Türe der Stuttgarter Eltern-Kind Initiativen vor Ort sind. In aller Regel ist das der erste Samstag im Februar.

Freie Plätze in der Villa Kunterbunt!

Unsere Kriterien für die Platzvergabe

Aufgenommen werden nur Kinder mit Erstwohnsitz in Stuttgart.

Geschwisterkinder werden bevorzugt aufgenommen.

Bereitschaft und Möglichkeit zur aktiven Mitarbeit der Eltern ist uns und sehr wichtig. Siehe hierzu eine ausführliche Auflistung der Aufgaben auf dieser Homepage.

Ausgewogenheit zwischen Mädchen und Jungs und den Altersgruppen ist uns ein großes Anliegen, da wir eine eingruppige Einrichtung sind.

wir nehmen Kinder im Alter zwischen 2 und 6 Jahren auf.

Ältere Kinder werden aufgenommen, wenn ein Platz frei wird, zum Beispiel durch Umzug eines Kindes in dieser Altersgruppe.

Obligatorisch für die Aufnahme ist die Teilnahme am Tag der offenen Türe am ersten Samstag im Februar.

Wegen der Pandemie ist der Tag der offenen Türe in 2021 sowie in 20200 entfallen. Die Bewerbung neuer Familien läuft daher aktuell online ab.

So kommt Ihr zu uns:

Checkt, ob das Alter eures Kindes zu uns passt.

Habt Ihr Lust Teil einer Eltern- Kind Initiative zu werden?

Wir haben uns Gedanken gemacht, welche Möglichkeiten des Kennenlernens es in diesen Zeiten gibt. Unsere Bitte ist deswegen: stellt euch digital vor. Ob das eine Collage, Fotos oder ein Text (als PDF, max. 10 MB) oder ein Video (bitte als Link!) ist, bleibt euch überlassen. Alles was uns hilft euch kennenzulernen ist gut!

Bitte schickt uns eure Beiträge an neue.kinder@villakunterbuntstuttgart.de und fügt bitte im Betreff das Geburtsdatum eures Kindes ein. 

Diese Infos wünschen wir uns von euch:

Tatsächlich ist es auch für uns bei der Auswahl der neuen Familien enorm wichtig, nicht nur eure soziodemographischen Eckdaten zu kennen, sondern wirklich zu erfahren, wer ihr seid als Mensch. Natürlich wollen wir wissen, wie alt ihr seid, was ihr beruflich macht und wieviele Kinder vielleicht schon durch euer Haus toben. Schließlich sind wir in unserer kleinen Einrichtung fast wie eine große Familie. Aber es gibt so viel mehr worauf wir neugierig sind! Zum Beispiel:

Wofür könnt ihr euch begeistern?

Warum wünscht ihr euch, dass euer Kind bei uns sein kann?

Habt ihr als Familie auch wirklich Zeit- und Lust euch hier zu engagieren?

Wie könnt ihr euch einbringen?

Eine Eltern-Kind Initiative bedeutet auch Engagement: Wasch-, Koch & Putzdienste, freiwillige Ämter wie Personal- oder Finanzvorstand, Hygienebeauftragter etc. oder monatliche Elternabende.

Und wie geht es dann weiter?

Wir sichten die eingegangenen Bewerbungen und treffen auf dieser Basis eine Vorauswahl, mit welchen Familien wir in die zweite Runde gehen.

Je nach Corona-Situation werden die Gespräche mit den Vertretern der Elternschaft und einem Teil des Erzieherteams vor Ort in der Villa Kunterbunt oder via Video-Konferenz geführt.

Ziel dieser Gespräche vor allem auch euch die Gelegenheit zu geben, all eure Fragen zu stellen und zumindest einen Teil von uns kennenzulernen.

Für Familien, denen wir ein Platzangebot machen können, wird es vor Vertragsunterzeichnung noch die Möglichkeit geben, an einem Vormittag im Rahmen einer Hospitation schon mal ein bisschen Villa-Luft zu schnuppern und Einblick in die Atmosphäre und den typischen Kindergartenalltag zu bekommen.

So sollte es dann – trotz aller Einschränkungen in dieser besonderen Zeit – möglich sein, euch und uns zu geben, was gerade als Familie so wichtig ist: ein kleines bisschen Planbarkeit & Sicherheit.
Unser Ziel ist es auch in diesem Jahr (wenn möglich schon spätestens Ende Mai) alle Verträge zu unterzeichnen.

Noch etwas zum Datenschutz

Selbstverständlich behandeln wir eure Beiträge absolut vertraulich und stellen sicher, dass sie ausschließlich zum Zwecke der Platzvergabe verwendet werden.
Mit dem Versand an uns erklärt ihr euch damit einverstanden, dass die Eltern des „neue-Eltern-Amts“ und die an der Auswahl beteiligten Eltern und Erzieherinnen eure Beiträge ansehen dürfen. Eine weitere Verwendung, Veröffentlichung oder Vervielfältigung erfolgt nicht. Nach der Platzvergabe löschen wir alle Einreichungen.
Wir freuen uns auf eure Beiträge!

Kosten

Die Kosten für die Ganztagsbetreuung belaufen sich derzeit pro Kind auf € 250,– im Monat. Die Kosten für Geschwisterkinder liegen bei monatlich € 170,–. Darin enthalten sind Verpflegungskosten, sowie Windeln, Zahnbürste, etc. Zusätzlich ist von jedem Elternteil ein Mitgliedsbeitrag in Höhe von jährlich € 30,– zu leisten. 

Das Besuchsgeld kann unter gewissen Voraussetzungen vom Jugendamt bis zur Höhe der Regelsätze in Stuttgart übernommen werden.